• Rosemary's Baby
    1968 | USA | 136min
  • Rosemary (Mia Farrow) und Guy Woodhouse (John Cassavetes) beschließen in eine geräumigere Wohnung umzuziehen. Im Badford House, New York finden sie eine schöne Altbauwohnung. Nach dem Einzug schließen sie Freundschaft mit Minnie und Roman Castevet (Ruth Gordon und Sidney Blackmer), einem älteren Ehepaar. Guy hat endlich wieder Erfolg mit seiner Schauspielerei und Rosemary ist schwanger. Jedoch häufen sich Merkwürdkeiten und die Schwangerschaft verläuft nicht normal.

    Drucken   Email

    Text © Valis

  • 8
    Bewertung
    8 von 10
    8
    IMDb.com
    8 von 10
    7.90
    OFDb.de
    7.90 von 10
  • Roman Polanskis raffinierter Horrorfilm spielt effektvoll mit traditionellen Formen des Aberglaubens, die er mit modernen psychoanalytischen Motiven verbindet. Die hintersinnige Story von der jungfräulichen "Mutter", die von ihrem Gatten an den Teufel verkauft wird, verdankt ihre Wirkung nicht plumpen Schocks, sondern einer subtilen Spannungsdramaturgie: Das Grauen erwächst langsam aus der scheinbar "normalen" Alltagsrealität des modernen Großstadtlebens, das den Nährboden für Angst, Entfremdung und Paranoia bildet.

    - Lexikon des internationalen Films


Kommentar schreiben

*

*

* erforderliche Felder
E-Mail wird nicht veröffentlicht

OnTop